Flüge buchen

- Flugangebote

Flughäfen in Griechenland

- Flughafen Korfu

- Flughafen Kreta

- Flughafen Thessaloniki

Flughäfen in Spanien

- Flughafen La Palma

Europa (Rest)

- Flughafen Burgas

- Flughafen Funchal

- Flughafen Larnaca

- Flughafen Malta

- Flughafen Varna

Übersicht einiger Länder

- Flughäfen Kroatien

- Flughäfen Türkei

Weltweit

- Flughafen Antalya

- Flughafen Djerba

- Flughafen Dubai

- Flughafen Enfidha

- Flughafen Hurghada

- Flughafen Izmir

- Flughafen Malediven

- Flughafen Marsa Alam

Service

- Flughäfen (Übersicht)

- Impressum & Kontakt

Flughafen Korfu

Ioannis Kapodistrias International Airport Korfu

Offizielle Bezeichnung: Korfu International Airport Ioannis Kapodistrias (CFU)

Anschrift: Korfu Airport, Kerkira 491008, Korfu, Griechenland

Web: offenbar keine offizielle Website auf deutsch oder englisch vorhanden

Start- und Landebahnen: Der Airport bietet eine 2375 Meter lange und 45 Meter breite Start- und Landebahn.

Terminals: Ein Terminal bietet ausreichend Platz für Ankunfts- und Abflugbereich.

Passagiere/Jahr: Das durchschnittliche Passagiervolumen im Jahr liegt bei knapp 2 Millionen.

Als einer der am spektakulärsten gelegenen Airports Europas macht der kleine Inselflughafen Korfu international von sich reden. Denn eingebettet in die grünen Hügel der Ostküste und auf einer künstlichen Halbinsel tief ins Wasser hinein gebaut, bildet der Internationale Flughafen Korfu eine Art Rampe zwischen der Lagune Halikiopoulou und dem Ionischen Meer.

Schon 1937 wurde hier ein erster Flughafen errichtet, der zunächst 1949 ausgebaut und schließlich 1959 noch einmal um die bis heute beeindruckende Start- und Landebahn erweitert wurde.

Fluggesellschaften aus Deutschland: Condor, Germania, Eurowings und TUIfly

Abflughäfen aus Deutschland: Charterflüge werden in der Sommersaison regelmäßig ab Berlin-Tegel, Berlin-Schönefeld, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Leipzig-Halle, München, Bremen, Erfurt-Weimar, Köln-Bonn, Stuttgart, Hamburg, Hannover und Nürnberg angeboten.

Aktueller Flugplan: Ankunft & Abflug

Lage & Entfernung: Südlich der Kernstadt Kerkyra gelegen, wurde der Flughafen Korfu auf einer künstlichen Halbinsel zwischen der Lagune Halikiopoulou und dem Ionischen Meer errichtet. Er bietet direkten Anschluss an die Schnellstraße 25, über welche die Innenstadt von Kerkyra-Stadt in rund 10 Minuten (3 km) und in Richtung Süden die Hafenstadt Agios Georgios in knapp 45 Minuten (30 km) erreicht werden können. In den äußersten Süden der Insel Korfu dauert die Fahrt eine Stunde (45 km), an die Westküste bei Glyfada 30 Minuten (20 km) und in den äußersten Norden nach Acharavi und Kassiopi jeweils eine knappe Stunde (35 km) Fahrtzeit.

Mietwagen: Am Airport bieten die internationalen Mietwagenanbieter Avis, Europcar, Hertz und Sixt ein breit gefächertes Angebot an Leihwagen aller Klassen. Die Stationen liegen direkt hinter der Zollkontrolle und der Gepäckausgabe.

Weitere Verkehrsanbindungen: Die Airporttaxen können schon im Voraus online gebucht werden. Zudem gibt es kleine Sammeltaxen (Minibusse), die überallhin fahren. Der Flughafenbus Nummer 19 verbindet den Airport mit dem Busbahnhof von Korfu-Stadt am San Rocco Platz, der in 10 Minuten erreichbar ist. Von hier haben Urlauber Anschluss an die blauen Buslinien, die ausschließlich die Stadt und das Umland anfahren. Wer in eines der kleinen Inseldörfer weiterreisen möchte, der muss von hier aus zum Busbahnhof am New Port (im Norden der Innenstadt), von wo aus die grünen Busse zu den Inseldörfern verkehren.

Einrichtungen: Wechselstube, Bankautomaten, Postamt, Info-Desk, Erste-Hilfe-Station, verschiedene Kaffeebars und Imbisse, ein Duty-Free-Shop und ein Kunstladen.

Besucherterrasse: Es gibt zwar keine Besucherterrasse aber Plane-Spotter treffen sich gerne auf der Terrasse des Royal Hotels, die der Landebahn genau gegenüberliegt und ein Café beherbergt. Hervorragende Aussichten auf startende und landende Flugzeuge bietet zudem der Lagunendamm beim Kloster Vlacherna, das am meerseitigen Ende der Start- und Landebahn auf einer Insel liegt.

Besonderheiten: Die Lage des Flughafens zwischen Meer, Lagune und zwei Höhenzügen ist legendär. Denn hier schiebt sich die Start- und Landebahn wie eine Rampe tief ins Meer und  grenzt auf der Landseite unmittelbar an die Hauptverkehrsstraße 25, welche aus Sicherheitsgründen daher bei jedem Start und jeder Landung gesperrt werden muss.

WLAN: Ja, es gibt verschiedene kostenlose WLAN-Hot-Spots im Flughafenterminal.