Flüge buchen

- Flugangebote

Flughäfen in Griechenland

- Flughafen Korfu

- Flughafen Kreta

- Flughafen Thessaloniki

Flughäfen in Spanien

- Flughafen La Palma

Europa (Rest)

- Flughafen Burgas

- Flughafen Funchal

- Flughafen Larnaca

- Flughafen Malta

- Flughafen Varna

Übersicht einiger Länder

- Flughäfen Kroatien

- Flughäfen Türkei

Weltweit

- Flughafen Antalya

- Flughafen Djerba

- Flughafen Dubai

- Flughafen Enfidha

- Flughafen Hurghada

- Flughafen Izmir

- Flughafen Malediven

- Flughafen Marsa Alam

Service

- Flughäfen (Übersicht)

- Impressum & Kontakt

Flughafen Enfidha

Flughafen Enfidha-Hammamet International Airport

Offizielle Bezeichnung: Enfidha-Hammamet International Airport (NBE)

Anschrift: Aéroport International Enfidha Hammamet, Sousse 4059, Tunesien, www.enfidhahammametairport.com

Start- und Landebahnen: Der Flughafen Enfidha-Hammamet verfügt über eine Start- und Landebahn, die insgesamt 3,3 Kilometer lang und 60 Meter breit ist.

Terminals: Unter dem großen dreieckigen Terminaldach finden sowohl der Ankunfts- als auch der Abreisebereich Platz.

Passagiere/Jahr: Im Moment können rund 5 Millionen Passagiere im Jahr abgefertigt werden. Ein Ausbau auf zunächst 7 Millionen und langfristig bis 22 Millionen Fluggäste/Jahr ist geplant.

Erst im Jahr 2009 eröffnet, diente der Enfidha Airport in erster Linie der Entlastung des stadtnahen Monastir Airports. Um seine Attraktivität für Flugreisende weiter zu erhöhen, bietet der Flughafen Enfidha kostenlose Busshuttles, die zwischen Tunis, Hammamet, Nabeul und Sousse verkehren.

Zusammen mit dem modernen Gastro- und Shoppingkonzept ist der Enfidha Airport inzwischen so erfolgreich, dass dem weiteren Ausbau auf zunächst 7 Millionen Passagier nichts im Wege steht. Die langfristige Planung sieht jedoch die Erweiterung um eine zweite Landebahn vor, die schließlich dazu beitragen soll ein Fluggastvolumen von 22 Millionen im Jahr zu erreichen.

Fluggesellschaften aus Deutschland:

Abflughäfen aus Deutschland: Dresden, Düsseldorf, Erfurt-Weimar, Frankfurt/Main, Hamburg, Hannover, Köln/Bonn, München, Münster und Nürnberg.

Aktueller Flugplan: Ankunft & Abflug

Lage & Entfernung: Rund 100 Kilometer (1 Stunde Fahrzeit) von der Hauptstadt Tunis entfernt, erstreckt sich der Enfidha-Hammamet International Airport direkt an der Salzlagune Assa Juriba am Golf von Hammamet. Die namensgebende Stadt Enfidha liegt im Nordwesten des Airports und rund 9 Kilometer entfernt. Über die Küstenautobahn A1 ist der Enfidha Airport mit Sousse (45 Km) im Süden und Hammamet (50 Km) im Norden direkt verbunden. Die Fahrtzeit dauert in beide Städte rund eine halbe Stunde.

Mietwagen: Am Flughafen Endidha kann sowohl über den lokalen Anbieter Dine als auch über die internationale Leihwagenfirma Avis ein Mietwagen gebucht werden. Während die Mietwagenflotte auf dem Großraumparkplatz vor dem Terminal untergebracht ist, befinden sich die Schalterbüros der Mietwagenanbieter in der Ankunftshalle direkt hinter der Zollkontrolle.

Weitere Verkehrsanbindungen: Wer hier ankommt und nicht vom Shuttlebus des Reiseveranstalters oder Hotels abgeholt wird, hat die Möglichkeit sich ein Taxi zu nehmen. Ein Bahnanschluss besteht ab dem Bahnhof Enfidha in der Innenstadt. Für Fluggäste wurde zudem ein kostenloses Busshuttle eingerichtet, das drei Mal täglich zwischen dem Airport und den Städten Tunis, Hammamet und Nabeul verkehrt.

Einrichtungen: Im Check-In-Bereich befinden sich Info-Desk, Fundbüro, Wechselstube, Erste-Hilfe-Praxis, 4 Souvenirshops (Drogerieartikel, Kunsthandwerkliches, Schmuck und Geschenke), eine Lounge mit Kinderspielecke, Internetzugang, Zeitungen und SB-Buffet. Zudem bietet der Ankunftsbereich ein Café mit Bäckerei und ein SB-Restaurant. Hinter der Passkontrolle mit Visa-Schalter findet sich zudem noch ein `Food Court´ mit unterschiedlichen Gastro-Angeboten, die von Fast Food bis Salattheke reichen, sowie weitere Cafés und Imbisse. Außerhalb des Terminals locken ebenfalls noch zwei weitere Restaurants.

Besucherterrasse: Nein, es ist keine vorhanden.

Besonderheiten: Als Besonderheit gelten die für Fluggäste durchweg kostenlosen Shuttlebusse, die sogar bis nach Tunis und Sousse verkehren. Zudem bietet der Enfidha Airport eine ungewöhnlich breite Palette an gastronomischen Angeboten.

WLAN: Ja, in der Airport Lounge gibt es Internetzugang. Weitere Hot-Spots einfach am Info-Desk erfragen.